Projekte
Homepage > Projekte > 2000-2006 Interreg IIIA Großprojekte

Interreg IIIA

Kultur

Tschechische Kulturtage in Dresden und in der Euroregion Elbe/Labe

Das Projekt beinhaltet die Durchführung eines soziokulturellen Festivals zum Aufbau eines Netzwerkes grenzüberschreitender Kooperationen. Dies geschieht mittels Präsentation tschechischer Gegenwartskultur und gleichzeitiger Einbindung und Unterstützung neuer und bestehender grenzüberschreitender kultureller Initiativen und Aktionsformen. Dabei werden Informationen verbreitet und Begegnungen initiiert.





Weitere Informationen finden Sie hier und hier.

Besucherbergwerk "Marie-Louise-Stolln" Berggießhübel

Das Projekt beinhaltete die Umgestaltung des Altbergbaus mit dem "Mutter-Gottes-Lager" zu einem Besucherbergwerk und den Umbau des Bergwerkgebäudes zu einer binationalen Bildungsstätte mit einer Multivisionsshow zur Geschichte des überregionalen grenzüberschreitenden Bergbaus. Die Sanierung erfolgte in den Jahren 2003 bis 2006. Die Einweihung des Marie Luise Stollns fand zu Pfingsten 2006 statt.

Glück Auf!

Umwelt

Deutsch-tschechisches PC-Naturspiel „Ulli Uhu“ und Naturführer im Osterzgebirge/ Krušné hory

Ulli-Uhu-Spiel in der Wittichbaude 2007-03-04Im Ost-Erzgebirge/ Krušné hory wurde durch die Grüne Liga Osterzgebirge e.V. mittels des für Kinder konzipierten PC-Wittichbaude vor der Abreise 2007-03-04Naturspiels „Ulli Uhu“ eine Verknüpfung von Computerspiel mit Erlebnissen in der Natur, Umwelt und Landwirtschaft des Osterzgebirges beiderseits der deutsch-tschechischen Grenze erzielt. Dabei werden Erlebnismöglichkeiten vor Ort in der Region aufgezeigt und Kenntnisse über Natur, Landwirtschaft und Umweltschutz sowie Bewegung gefördert.
Als Erweiterung des PC-Naturspieles für Kinder – wurde für Jugendliche und Erwachsene ein zweisprachiger grenzüberschreitender Naturführer als Buch und CD (interaktiver Naturführer mit Lexikon sowie Kurzfilmen) mit zugehöriger Internetseite sowie Software für PDA herausgegeben.

Zum Internetauftritt

Geoinformationsnetzwerke für die grenzüberschreitende Nationalparkregion Sächsisch - Böhmische Schweiz

Aufbau einer Datenbasis von flächendeckenden Geoinformationen zur nachhaltigen Unterstützung der grenzüberschreitenden Raumentwicklung. Bereitstellung von Basisdaten für Management und Planung in den Schutzgebietsverwaltungen und regionalen Planungsstellen.







Grenzübergreifendes Informationssystem zum Waldschutz für Sachsen, Tschechien und Polen im Internet

Im Internet entstand ein Waldschutzportal für die grenznahen Regionen Sachsens, Tschechiens und Polens. Mit Hilfe des Portals können sich die für Waldschutz zuständigen Stellen grenzübergreifend, schnell und informativ über Schadsituationen und deren Ausbreitung verständigen. In dem Fachportal werden auch abiotische und biotische Schadfaktoren und Monitoringsysteme der Nachbarländer zum Waldzustand vorgestellt. Eine Datenbank knüpft dabei Kontakte zu Stellen des Waldschutzes.

Zum Waldportal

Humanressourcen

Zusammenarbeit der Fachabteilungen des Masaryk - Krankenhauses in Ústí nad Labem mit sächsischen Krankenhäusern

Dieses Projekt dient dem Know-how-Transfer zwischen den beteiligten Krankenhäusern. Dabei erfolgte eine sprachliche Vorbereitung der Teilnehmer; die Durchführung von Seminaren, die Aufnahme von Kontakten und der Aufbau von Strukturen zwischen konkreten Fachbereichen der Krankenhäuser.

Schaffung eines Geistig kulturellen Zentrums am Friedrich-Schiller-Gymnasium Pirna (Kulturraum binational)

Am Friedrich-Schiller-Gymnasium entstand das Konzept für ein geistig kulturelles Zentrum, welches eine Kommunikationsschnittstelle zwischen der deutschen und tschechischen Kultur darstellen sollte sowie die bevorstehende weitere EU-Erweiterung thematisierte. Dabei wurde durch LehrerInnen, Eltern und SchülerInnen der Partnergymnasien Pirna und Dě?ín die Gestaltung des binationalen kulturellen Austausches maßgeblich und nachhaltig mitbestimmt.

Zum Klassenzimmer

Tourismus/Wirtschaft

Radwanderportal des Bezirks Ústí nad Labem

Im Rahmen des Projektes wurde ein zweisprachiges Radwanderportal als Bestandteil der Internetpräsentation des Bezirks Ústí n. L. erstellt. Schwerpunkt des Vorhabens war die Entwicklung einer überschaubaren, umfassenden und einfach zugänglichen Informationsquelle für Besucher, die lokale Bevölkerung sowie weitere Interessenten, die nach Informationen über den Zustand der Radwege auf dem Gebiet des Bezirks Ústí mit Anschluss an das sächsische Gebiet suchen.

Losradeln können Sie hier.

"Die Sächsisch-Böhmische Schweiz - Eine europäische Zukunftsregion“ – Filmdokumentation „Ein Märchen aus Stein“

Erster runder Tisch mit Politikern beider Seiten vom 13.09.07

Im Zuge der Zusammenarbeit des Tourismusverbandes Sächsische Schweiz mit den Partnern der Gemeinnützigen Gesellschaft Böhmische Schweiz entstand eine Filmdokumentation über die Natur- und Kulturregion der Sächsisch-Böhmischen Schweiz, mit dem Anliegen, die Schönheit der Sächsisch - Böhmischen Schweiz während aller Jahreszeiten zu zeigen. Im Film werden unter anderem beeindruckende Luftbildaufnahmen der Sächsisch-Böhmischen Schweiz gezeigt. Es soll so noch mehr internationales Publikum für das Gebiet der Sächsisch-Böhmischen Schweiz begeistert werden, weshalb der Film in 5 Sprachen (Tschechisch, Deutsch, Englisch, Spanisch und Französisch) angeboten wird.

      

Synregio – Entwicklung eines Netzwerkes für Klein- und Mittelständige Unternehmen

Ziel dieses Projektes ist die Förderung der wirtschaftlichen und sozialen Zusammenarbeit zur Sicherung und Entwicklung der lokalen Beschäftigungsaktivitäten im Weißeritzkreis durch die Vernetzung regionaler Kompetenzen. Es soll eine wirtschaftliche und informelle Kooperation aufgebaut werden, die grenzüberschreitend genutzt wird. Unternehmen der Holzverarbeitung, der Mechanisierung und des Metallbaus sowie tangierender Branchen und beratender Unternehmen bilden den Schwerpunkt dieser Aktivitäten.

Weiter werden branchenorientierte Kooperationsbörsen und Praxisworkshops in der Euroregion Elbe/Labe angeboten. Die Entwicklung grenzüberschreitender Marketingaktivitäten sowie ein Sprachlehrgang Tschechisch für KMU sind weitere Projektinhalte.

Zur Webseite

Sicherheit

Zusammenarbeit der Polizeidirektionen

Gefördert durch das Programm Interreg III A wurden im Rahmen verschiedener Projekte die grenzüberschreitende Zusammenarbeit der Polizeidirektionen in der Euroregion Elbe/Labe.

  1. Zusammenarbeit bei der grenzüberschreitenden Kriminalitätsbekämpfung zwischen den Polizeidirektionen  Oberes Elbtal-Osterzgebirge und der Bezirkspolizeiverwaltung Ústi n. L.:

    • Erarbeitung und Realisierung eines ganzheitlichen Konzeptes zur Kriminalitätsbekämpfung "Tatort Straße" auf der Ebene Schutz- und Kriminalpolizei.

  1. Grenzüberschreitende Suche nach vermissten Personen: 

    • Anschaffung von Ausrüstungsgegenständen, insbesondere Führungsfahrzeugen mit Kommunikationsmitteln, Nachtsichtgeräten, Suchstangen, Leuchtmitteln, Funkgeräten, EDV-Technik;
    • gemeinsame Besprechungen, Schulungsmaßnahmen, Übungen.

  1. Sicherer grenzüberschreitender Güterkraftverkehr auf der neuen Bundesautobahn 17 und deren Umleitungsstrecken im Dienstbereich der Polizeidirektion Oberes Elbtal-Osterzgebirge und des Dienstbezirkes der Bezirkspolizeiverwaltung Nordböhmen:

    • Aufnahme und Gestaltung einer intensiven Zusammenarbeit bei der gemeinsamen Dienstausübung auf der Bundesautobahn 17 (insbesondere im Bereich des verkehrspolizeilichen Managements beim grenzüberschreitenden Güterkraftverkehr).

  1. Landespolizeidirektion Zentrale Dienste Sachsen/ Gemeinsames Streifenboot:

    • Anschaffung eines Streifenboots für den grenzüberschreitenden Einsatz, das mit entsprechender funktechnischer und polizeilicher Ausstattung versehen werden soll;
    • Sprachausbildungen, gegenseitige Hospitationen, gemeinsame Dienstdurchführungen sowie ggf. Aus- bzw. Fortbildungen im "Länderrecht".

  1. Herstellung eines Sicherheitsverbundes zwischen der Polizeidirektion Dresden und der Kreisdirektion der tschechischen Polizei in Ústi nad Labem:

    • Herstellung einer stabilen und auf Dauer angelegten Zusammenarbeit der Partner im Bereich Kriminalitätsbekämpfung, Verkehrssicherheit und Bewältigung von Einsatzlagen.

  1. Grenzüberschreitende komplexe polizeiliche Zusammenarbeit der Polizeidirektionen Dresden und Ústí nad Labem:

    • Vorbeugung und Bekämpfung grenzüberschreitender Straftaten, präventive Aktionen, Qualifizierung von Polizeibeamten, Informationsaustausch und Lagebilder;
    • Unterstützung der Polizeidirektion Ústi n. L. bei der Angleichung an den von der EU geforderten polizeilichen Sicherheitsstandard.

  1. Grenzüberschreitender Sicherheitsverbund zwischen den Polizeidirektionen Pirna und Dě?ín.

MobiKat - Grenzüberschreitendes System zur Mobilitätssicherung und Lageüberwachung bei Katastrophensituationen in der Euroregion Elbe/Labe

MobiKat dient der Sicherstellung einer grenzübergreifenden Mobilität von Einsatzkräften und Betroffenen in Katastrophensituationen. Dies wird durch eine grenzübergreifende Mobilitätsdatenbank mit integrierten Infrastruktur-, Verkehrs- und Katastrophenschutzdaten erreicht, welche durch Online-Aktualisierungen stets auf dem neusten Stand gehalten werden. Das Programm nutzt praxisorientierte wissenschaftliche Analyse-, Prognose- und Simulationsmethoden.

Nähere Informationen zu MobiKat und weiteren Produkten und Projekten des Fraunhoferinstitutes Verkehrs- und Infrastruktursysteme (IVI) finden Sie hier.

Eine weitere Übersicht über im Rahmen von Interreg IIIA durchgeführte Projekte finden Sie hier.
Für Informationen zu den in der Euroregion Elbe/Labe durchgeführten Interreg IIIA-Projekten lesen Sie bitte auch unseren Geschäftsbericht 2006.
© 2008 WebActive s.r.o.